BARKENHOFF: EXKLUSIVES WINTERHIGHLIGHT: »POESIE DER LIEBE«

»Winter in Worpswede – Der besondere Museumsbesuch« Im Winter bieten die Worpsweder Museen den Übernachtungsgästen vor Ort ein ganz exklusives Erlebnis. In kleinen Gruppen können Sie unsere Museen – zum Teil sogar außerhalb der Öffnungszeiten – jeweils auf eine ganz besondere Weise neu entdecken! Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Museumsalltags – oder tauchen Sie in die künstlerische und literarische Welt Heinrich Vogelers auf dem Barkenhoff ein…

»Poesie der Liebe – Barkenhoff«
Heinrich Vogeler zählt zu den Gründern Künstlerkolonie Worpswede. Um 1900 gehört er zu den bekanntesten jungen Künstlern in Deutschland. Noch heute ist der Barkenhoff als Gesamtkunstwerk Vogelers Zeugnis dieser einst so blühenden Ära. Zu eben dieser Blütezeit ereignete sich auf dem Barkenhoff die märchenhafte Liebesgeschichte des Künstlers. Seine zukünftige Ehefrau Martha inspirierte ihn nicht nur zu Malerei und Grafik, er widmete ihr auch eine Reihe von Gedichten und hielt die gemeinsame Zeit in seinen Erinnerungen fest. Nach einer Führung durch die Dauerausstellung »Heinrich Vogeler – Malerei, Grafik, Architektur, Design« wird der Worpsweder Künstler und Gästeführer Hartmut Balke aus DIR, dem 1899 erschienenen Gedichtband von Heinrich Vogeler lesen und dies mit passenden Zitaten aus den Erinnerungen des Künstlers verbinden. Lernen Sie den Künstler Heinrich Vogeler von einer sehr persönlichen Seite kennen!

Exklusives Angebot außerhalb der regulären Öffnungszeiten
Mindestanmeldungen: ab 10 bis max. 20 Personen
Dauer: 1,5 Stunden, Kosten: 10 Euro pro Person

Nur mit Anmeldung!
Beratung und Buchung unter:
Tourist-Information Worpswede
Bergstraße 13, 27726 Worpswede, Tel.: 04792 – 935820
info@worpswede.de

Öffnungszeiten November bis April: 
Montags geschlossen, Di–Sa 10–15 Uhr, So 11–13 Uhr