VORTRAG MORITZ RINKE: »MEIN VOGELER ODER WAS LEBEN UND …«

Die Heinrich-Vogeler-Gesellschaft, Verein Barkenhoff Worpswede e.V., lädt ein zum Vortrag mit Moritz Rinke, Berlin:

 Was Leben und Werk Heinrich Vogelers für mich bedeuten 

am Freitag, dem 7. Oktober 2022, um 18.00 Uhr,
in die Ratsdiele, Rathaus Worpswede, Bauernreihe 1 

»Ich lebte mit Vogeler, ohne dass ich wusste wer Vogeler war« – dies schreibt der in Worpswede, inmitten von Vogeler-Interieur, aufgewachsene Dramatiker Moritz Rinke. Die später erfolgte Auseinandersetzung mit der Kunst Vogelers aber auch mit seinem politischen Engagement, seiner Vision einer gerechten Gesellschaft, haben den Dramatiker immer bewegt. Ausgehend vom Friedensbrief, mit dessen Absendung an den deutschen Kaiser Vogeler sein Leben riskierte, wird Moritz Rinke der Frage nachgehen, welche gesellschaftliche Aufgabe dem Künstler / der Kunst heute zukommt. 

Eintritt 5,– €   –   Die Veranstaltung mit Moritz Rinke ist ein Teil des
9. Heinrich-Vogeler-Symposiums, das vom 7. bis 9. Oktober 2022 am selben Ort stattfindet. 

 

 

 

 

nach oben